Skip Navigation?
 

Bauwesen Montage

 

Diese Versicherung deckt Bau-/Montagerisiken ab, u. a. in den Bereichen Energieerzeugung, Ölraffination und Fabrikanlagen sowie auch bei z. B. Büro- oder Hotelbauten.

Im Bereich Montage-Versicherung besteht auch Deckung für den Probebetrieb der zu errichtenden Anlagen / Produktionsbetriebe. 

Für welche Schäden kann Versicherungsschutz beantragt werden?

Versichert sind unvorhergesehen und plötzlich eintretende Schäden oder Verluste von versicherten Sachen, z.B. durch Konstruktions-, Material-, Montagefehler, höhere Gewalt oder Diebstahl. Bei der Montageausrüstung sind Unfallschäden und Verluste mitversichert.

Im Rahmen der Montageversicherung können versichert werden:

  • Als Montageobjekte, z. B. Konstruktionen aller Arten (Brücken, Behälter, Pipelines), Maschinen, maschinelle und elektrische Anlagen und dazugehörige Reserveteile usw.;
  • Als Montageausrüstungen, z. B. Gerüste, Kräne, Baubuden, Wohnbaracken, Werkzeuge (komplette Werkzeugkiste) etc., jedoch nur zusammen mit dem Montageobjekt (Schutz beschränkt sich in der Regel auf Kasko und Diebstahlrisiko);